Produkte für Familien

Hier stelle ich dir Produkte vor, die für Familien mit Kindern gemacht sind und unseren „Stresstest“ bestanden haben.

Meine Produktempfehlungen für dich

Es gibt viele Produkte, die sowohl für die Erstausstattung, die Babypflege als auch hinsichtlich des Themas Reisen mit Kindern wichtig sind. Dabei sind vor allem junge Eltern zumeist aufgrund der Vielfalt an Produkten überfordert.

Ich möchte dir daher meine Top-10-Produkte vorstellen.

Produkte zur Babypflege

Wickelkommode

Unentbehrlich für die rückenschonende Babypflege ist eine Wickelkommode*. Mit Schubladen und Ablageflächen für Windeln, Feuchttücher und Cremes ist eine solche Kommode unentbehrlich. Als Alternative für eine Wickelkommode kann ich euch einen praktischen Aufsatz für Kommoden* empfehlen. So könnt ihr auch herkömmliche Kommoden verwenden und müsst nichts doppelt kaufen.

Wickelauflage

Mit einer Wickelkommode alleine ist es nicht getan, denn das Kind sollte sich auf dieser auch wohlfühlen. Ich empfehle euch daher eine Wickelauflage*. Der Vorteil dieser mobilen Wickelauflagen ist, dass eure Babys auf jedem Untergrund weich liegen. Besonders wichtig ist dies, wenn die Kleinen agiler werden. Zudem ist die Wickelauflage abwaschbar. Darüber war ich besonders froh, denn oftmals geht gerade beim Wickeln etwas daneben.

Badeeimer

Gerade in den ersten Monaten eignet sich ein Badeeimer* sehr für die Babypflege. Es sieht nicht nur niedlich aus, sondern ermöglicht sowohl Mama als auch Papa das Handling zu erlernen. Durch die Enge des Eimers fühlen sich Babys geborgen und sind während des Badens sehr ruhig. Wir sind daher erst mit etwa fünf Monaten auf eine Babybadewanne* umgestiegen.

Produkte zum Thema “Unterwegs mit Kind”

Kinderwagen

Das Thema Kinderwagen ist sehr umfangreich und ich habe mich ausgiebig damit beschäftigt. Was ich euch weitergeben möchte, ist, dass ihr auf folgende Dinge achten solltet:

  1. Kombi-Kinderwagen haben den Vorteil, dass du nicht einen Kinderwagen und einen Buggy kaufen musst.
  2. Achte darauf, dass die Liegefläche groß genug ist! Viele Kinderwagen sehen wunderschön aus, sind aber einfach zu klein. Schließlich ist es wichtig, dass dein Baby sich in dem Kinderwagen bewegen kann und sich nicht eingeengt fühlt. Zudem wird empfohlen, dass dein Baby erst in den Buggy darf, wenn es alleine sitzen kann.
  3. Achte darauf, dass du einen großen Korb im unteren Fach hast, denn schließlich hast du als Mama oder als Papa viel zu transportieren.

Diesen Kombi-Kinderwagen* würde ich jeder Mama und jedem Papa empfehlen!

Babyschale

Wenn du ein Baby hast und mobil sein möchtest, wirst du eine Babyschale benötigen. Ich hatte eine Babyschale von Maxi-Cosi* und war total zufrieden.

Reisebett

Verreisen mit Baby ist wirklich schön. Damit du dir in der Nacht keine Sorgen machen musst, dass dein Baby aus dem Bettchen fällt, gibt es praktische Reisebetten*. Wir hatten auch eines und waren sehr zufrieden. Mit ein bisschen Übung ist das Zusammenbauen des Reisebettes auch kein Problem.

Babytrage

Bei meinem ersten Sohn hatte ich keine Babytrage, denn der Kinderwagen war einfach praktisch. Bei meinem zweiten Sohn bin ich aber auf eine Trage umgestiegen, denn es ist als Zweifach-Mama wirklich praktisch. Ich hatte auf dem Spielplatz die Hände frei, um mit meinem großen Sohn zu spielen und der Kleine war zufrieden, weil er mich ständig gespürt hat. Daher kann ich euch eine Babytrage* wärmstens empfehlen. Für die kalten Tage hatte ich dazu passend eine tolle Tragejacke*, die ich leider schweren Herzens abgeben musste, als mein kleiner Sohn nicht mehr getragen werden wollte.

Produkte für zu Hause

Babybett

Wenn es um das Thema Schlafen geht, hast du die Wahl zwischen einem Familienbett, einem Beistellbett* oder einem Babybett. Wir haben uns für ein höhenverstellbares Gitterbett* entschieden, da nach vier Monaten der Stubenwagen* zu klein wurde. Wir waren sehr zufrieden, denn durch die Möglichkeit, die Liegefläche in der Höhe zu verstellen, konnten wir das Bett drei Jahre verwenden. Da unsere Jungs aber in einem Zimmer schlafen, haben wir uns anschließend für ein Doppelstockbett* entschieden. Dieses Bett ist einfach toll und ich bin froh, dass wir es gefunden haben.

Babywippe

Eine Babywippe* kann ich jeder Mama und jedem Papa ans Herz legen. Besonders sinnvoll war diese, bevor unser Sohn sitzen konnte. Durch die Babywippe war es uns nämlich möglich, gemeinsam zu essen. Wir hatten die Hände frei und unser Sohn konnte trotzdem entspannt bei uns sein.

Laufgitter

Viele Eltern sind sich nicht sicher, ob sie ein Laufgitter benötigen oder nicht. Ich kann ein Laufgitter* nur empfehlen, denn es vereinfacht den Alltag wirklich. Alleine beim Kochen, Aufräumen oder Müll runterbringen hatte ich als Mama immer ein gutes Gefühl, mein Baby kurz zum Spielen oder Schlafen in das Laufgitter zu setzen. Sobald dein Baby mobiler wird, kannst du es kaum noch aus den Augen lassen. Daher ist ein Laufgitter eine gute Alternative.

Passende Produkte für Kinder und Eltern

Alle Eltern kennen das Gefühl, nur das Beste für das Kind zu wollen. Das schließt das heimische Umfeld, aber auch unterschiedliche Produkte ein. Angefangen von der Bekleidung über den Kinderwagen und Spielzeug bis hin zu Nützlichkeiten, die den Alltag erleichtern und optimieren.

Da die Zielgruppe Familie mit Kindern sehr groß ist, gibt es dementsprechend auch eine enorme Auswahl verschiedener Produkte. Angefangen beim Kinderwagen. Eltern müssen sich entscheiden, ob für sie die Größe der Liegefläche, die Handhabung, der Komfort, die Optik oder der Preis an erster Stelle steht. Ähnlich ist es bei den unterschiedlichen Tragesystemen, die Eltern alternativ zum Kinderwagen nutzen können. Mama und Papa müssen sich einerseits zwischen verschiedenen Modellen, andererseits zwischen verschiedenen Marken entscheiden. Da die meisten Produkte sehr gute Nutzerbewertungen und Vorteile, aber auch Nachteile haben, macht dies die Entscheidung nicht einfacher. Zumal Eltern sehr häufig in diese Situation geraten, sich entscheiden zu müssen. Da bei einem Fehlkauf einerseits Frustrationen, andererseits auch zusätzliche Kosten entstehen können, verbringen Eltern sehr viel Zeit damit, sich zu belesen und mehrere Produkte hinsichtlich ihrer Vor- und Nachteile abzuwägen.

Die Produkte, die in der Elterngalaxie vorgestellt werden, zeigen neben persönlichen Erfahrungen weitere Vorteile auf. Anhand einer ausführlichen Produktbeschreibung und -bewertung können Eltern somit Zeit sparen und zusätzlich für sich entscheiden, worauf es für sie ankommt.

Neben notwendigen Produkten, die jede Familie benötigt, werden zusätzlich Dinge vorgestellt, die einfach nur praktisch sind. Ich selber habe, wie jede andere Mama auch, ein paar Fehlkäufe getätigt. Aber es gibt wiederum Produkte, auf die ich nur durch Zufall gestoßen bin und die mir im Alltag wirklich weiterhelfen. Diese kleinen Tipps & Tricks möchte ich anderen Eltern mitgeben, damit ihr ähnliche Erfahrungen machen könnt.

Shop