Eine Schwangerschaft ist für die werdenden Eltern eine spannende Zeit.

Schwangerschaft: Ein wahres Wunder

Eine Schwangerschaft ist eine der ergreifendsten Erfahrungen, die werdende Eltern erleben. Im Bauch der werdenden Mama wächst ein Baby heran. Wie wird es wohl aussehen? Wird es gesund sein? Wie wird die Geburt verlaufen? Das sind viele Fragen, die Eltern durch den Kopf gehen. In der Elterngalaxie wird das Wunder Schwangerschaft noch etwas näher betrachtet.

Spannende neun Monate

11. März 2022

Verlauf der Schwangerschaft

Erfahre hier, wie sich dein Baby in den 40 Schwangerschaftswochen entwickelt.
11. März 2022

Unerfüllter Kinderwunsch: Das können Ursachen sein

Wieso werde ich nicht schwanger? Erfahre hier, was mögliche Ursachen für einen unerfüllten Kinderwunsch sein können.
2. November 2020

Wann ist der beste Zeitpunkt, um schwanger zu werden?

Erfahre, wie du durch das Kennenlernen deines Zyklus auf natürlichem Wege schwanger werden kannst?
16. Oktober 2020

Babynamen: So findest du den richtigen Namen

Die Entscheidung darüber, welchen Namen das Baby bekommen soll, ist nicht einfach. Mit diesen Tipps kannst du den perfekten Namen finden.

Geschenke für werdende Eltern

Tasse Mama
Shirt Dad 2022
Shirt boy mom
Tasse Papa Worträtsel

Wann ist der beste Zeitpunkt, um schwanger zu werden?

Um schwanger zu werden, müsst ihr den richtigen Zeitpunkt erwischen, denn die Eizelle kann nur an bestimmten Tagen befruchtet werden. Es gibt verschiedene Methoden, um diesen Zeitpunkt zu bestimmen. Eine befreundete Gynäkologin sagte mir, dass die Wahrscheinlichkeit zwischen dem 10.-17. Tag nach dem Einsetzen der letzten Periode perfekt sind.

Wichtig ist jedoch, dass auch wenn der Kinderwunsch sehr groß ist, ihr euch nicht unter Druck setzt. Sicherlich wird durch einen unerfüllten Kinderwunsch eine Schwangerschaft noch mehr erwartet, aber versucht, den Stress zu reduzieren.

Was sind die ersten Anzeichen einer Schwangerschaft?

Diese Frage beschäftigt viele Frauen, die gerne schwanger werden wollen. Zumeist sind die ersten Anzeichen einer Schwangerschaft Übelkeit, Müdigkeit oder ein Spannungsgefühl in den Brüsten. Da aber jede Schwangerschaft anders verläuft, muss keines dieser Symptome auftreten.

Ein weiteres frühes Anzeichen einer Schwangerschaft ist die Einnistungsblutung. Das ist der Zeitpunkt, wenn sich die befruchtete Eizelle in der Gebärmutter ein gemütliches Plätzchen gesucht hat. Aber nur manche Frauen bemerken diese Blutung.

Wann sollte ich eine Schwangerschaft bekannt geben?

Ganz einfach: Du entscheidest das alleine. Häufig warten Eltern mit der Verkündung, bis das erste Trimester geschafft ist. Dies hat mehrere Gründe. Zum Einen ist das Risiko eines spontanen Abortes geringer, das Ersttrimesterscreening ist schon erfolgt und der Bauch fängt jetzt langsam an, sichtbar zu werden.

Wie verläuft eine Schwangerschaft?

Nach den ersten Wochen werden die morgendliche Übelkeit sowie das Spannungsgefühl in den Brüsten weniger. Im weiteren Verlauf der Schwangerschaft beginnt der Bauch zu wachsen und die Bewegungen des Babys werden spürbar. Zum Ende der Schwangerschaft senkt sich der Bauch nach unten, das Baby begibt sich in die Steißlage und es kann zu Senkwehen kommen. An diesem Zeitpunkt solltest du entschieden haben, wo du entbinden möchtest. Außerdem solltest du einen passenden Babynamen haben. Das kann unter Umständen nicht so leicht sein, denn es gibt viele schöne Namen. Außerdem sollte der Vor- zum Nachnamen passen. Fangt rechtzeitig mit der Suche an!

Wie bereite ich mich auf die Geburt vor?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um dich auf die bevorstehende Geburt vorzubereiten. Wenn du bei deiner Hebamme einen Geburtsvorbereitungskurs besuchst, wirst du dort schon die verschiedenen Gebärpositionen kennenlernen. Zudem wird dein Partner lernen, wie er dir den Schmerz etwas wegmassieren kann und nicht nur hilflos herumstehen muss.

Des Weiteren kannst du eine Akupunktur erhalten und Himbeerblütentee zu dir nehmen. Du solltest dich vorab informieren, ob du in einer Klinik, einem Geburtshaus oder zu Hause entbinden möchtest. Wenn diese Entscheidungen getroffen sind, dann vertraue einfach in dich, habe keine Angst und lass dich nicht von Gruselgeschichten verunsichern.

Stimmt es, dass die zweite Geburt schneller geht?

Ja. Zum Einen hat dein Körper ein Körpergedächtnis und dein Becken ist nach der ersten Geburt vielleicht schon etwas breiter geworden. Zudem weiß die werdende Mama, was zu tun ist und hat keine große Angst mehr.

Wenn du keine schöne erste Geburt hattest, dann weißt du genau, was beim zweiten Mal besser sein muss. Durch diese Erfahrungen bist du entspannter und das wirkt sich natürlich auch auf die Geburt aus.

Wann ist ein Kaiserschnitt notwendig?

Es gibt verschiedene Gründe, um einen Kaiserschnitt durchzuführen:

  • Geplanter Kaiserschnitt
  • Sekundärer Kaiserschnitt
  • Kaiserschnitt auf Wunsch

Ein geplanter Kaiserschnitt ist medizinisch begründet, da andernfalls die Gesundheit der Mutter oder des Kindes bedroht wäre. Ein sekundärer Kaiserschnitt wird dann gemacht, wenn es zu einem Geburtstillstand kommt oder sich die Vitalwerte des Babys deutlich verschlechtern. Ein Kaiserschnitt auf Wunsch ist eigentlich eine OP, die nicht notwendig ist. Aber manche Frauen haben Angst vor einer natürlichen Geburt oder der Geburtstermin soll festgelegt werden.

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten I Haftungsausschluss für Preise Letzte Aktualisierung am 18.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API